• Gratis Versand ab CHF 50 
    in der gesamten Schweiz

  • Über 1'000'000 Produkte 
    von Schweizer Händlern

  • Freundlicher Kundenservice 
    auch per WhatsApp, Twitter & Facebook

Weitere Händler

DJI Phantom 4 Pro

  • DJI Phantom 4 PRO (CH)

    DJI Phantom 4 PRO (CH)

    CHF 1'570.95

  • DJI Mavic Pro Fly More Combo

    DJI Mavic Pro Fly More Combo

    CHF 1'199.00

  • DJI Mavic Pro

    DJI Mavic Pro

    CHF 1'038.00

  • Zerotech Dobby Selfie Quadkopter

    Zerotech Dobby Selfie Quadkopter

    CHF 279.00

Hans hat unseren DJI Phantom 4 Pro getestet


Seit bald 5 Jahren fliege ich mit selbstgebauten Multicoptern durch die Gegend, mittlerweile werden sie umgangssprachlich eher Drohnen genannt und selber bauen muss ich nicht mehr. Was es auf dem Markt bereits für wenig Geld zu kaufen gibt, übertrifft an Funktionalität fast alles was man selber bauen möchte. Vor einigen Monaten habe ich meinen grossen Hexacopter mit mehreren Kilogramm Traglast verkauft, welchen ich mir vor allem für hochwertige Luftaufnahmen zusammen mit einer spiegellosen Sony-Kamera zugelegt hatte. Ein Grund dafür war das mühsame transportieren des Hexacopters und ein anderer der DJI Phantom 4 Pro. Denn damit kommt man erstmals zu einem hochwertigen Foto-Sensor von Sony mit 1“ Grösse bei kleinem Packmass. Ob sich das ausgezahlt hat?


Lieferumfang

Auch beim Phantom 4 Pro wird der Copter in einer Verpackung geliefert, welche gleich als Transportkoffer dient. Das ist ziemlich praktisch, vor allem wenn noch kein passender Drohnenrucksack vorhanden ist. Im Koffer findet auch alles mitgelieferte Zubehör Platz. Der Lieferumfang sieht wie folgt aus:

· DJI Phantom 4 Pro

· 1x Intelligenter Flugakku

· Fernsteuerung

· Gimbalhalter

· 8 Propeller

· Ladegerät und Netzkabel

· micro-USB Adapterkabel

· OTG-Kabel (USB „On-The-Go“)

· USB-auf-microUSB-Kabel

· Fleece-Täschchen für Propeller-Transport

· Transport-Koffer inkl. Haltegriff und Drehverschluss


Kamera

Auf dem Phantom 4 Pro wurde wie bereits eingangs erwähnt, ein 1” CMOS Sensor mit 20 MP von Sony verbaut, stabilisiert wird er durch einen ein 3-Achsen-Gimbal. Üblich sind bei vergleichbaren Drohnen wie der Mavic Pro oder den Phantom 4 (ohne Pro) 12MP. Beim Phantom 4 Pro schafft man mit der Kamera Fotoaufnahmen mit einer Bildgrösse von 5472×3648 und erstmals bei einer Customer-Drohne unter 2000.- CHF auch 4K-Video mit 60fps. Damit sind tolle Slow-Motion-Aufnahmen möglich bei bester Auflösung. Wer Abdrücke von seinen Luftaufnahmen oder etwas digital Zoomen möchte in der Nachbearbeitung, ist dank den 20 Megapixeln Auflösung sehr gut bedient.


Phantom 4 Pro oder Advanced

Seit der Phantom 4 Pro lanciert wurde, gab es ein neues Modell mit derselben Kamera, dem Phantom 4 Advanced. Man könnte jetzt um ein wenig Geld zu sparen, das Advanced Modell wählen, ich persönlich finde die Preisdifferenz zu klein. Daher empfehle ich den Phantom 4 Pro mit allen Sensoren, welche eben beim Advanced aus Kostengründen fehlen. Beim Fliegen würde ich mich nicht ausschliesslich auf die Sensorik verlassen, aber wenn sie nur einer einzigen brenzligen Situation hilft einen Crash zu vermeiden, ist die kleine Zusatzinvestition jeden Rappen wert.


Fazit

DJI Spark und DJI Mavic Pro sind derzeit in aller Munde, die handlichen Copter sind auch jede Erwähnung wert, denn sie leisten bei der Baugrösse eifach grossartiges. Der Phantom 4 Pro muss nach wie vor in einem Koffer transportiert werden und ist damit etwas sperriger, aber das man damit eine hochwertige Kamera mit 1“ Sensor und 20MP in die Luft bringt, sollte nicht ausser acht gelassen werden. Den damit kann auch der anspruchsvolle Fotograf grossartige Bilder schiessen und im Sport-Modus auch mal etwas Spass haben. Für jeden der etwas mehr auf die Fotoqualität schaut oder gerne hervorragende 4K-Aufnahmen aus der Luft macht, dem kann ich den Phantom 4 Pro ans Herz legen. Wie immer möchte ich aber auch hier auf die geltenden Vorschriften für Drohnennutzung in der Schweiz verweisen.


Happy Flying!

  • Gratis Versand ab CHF 50 

  • Über 1'000'000 Produkte 

  • Freundlicher Kundenservice 

>